Die Strafanzeige des Präsidenten der Schweizer Demokraten Thurgau gegen die Verantwortlichen des Integrationsprojekts wird möglicherweise neu in Kreuzlingen behandelt. Die Beklagten nehmen's gelassen.

Brigitta Hochuli

Als erste Schulgemeinde im Kanton will Kreuzlingen den Religionsunterricht für muslimische Kinder ins Schulhaus holen. Das dreijährige Pilotprojekt soll im Sommer starten.

Martin Bänziger

Muslimische Kinder in Kreuzlingen erhalten ganz offiziell islamischen Religionsunterricht. Doch jetzt wollen die Schweizer Demokraten den Koran aus den Schulen verbannen.

Der Regierungsrat will die Anti-Koran-Initiative für ungültig erklären lassen, da sie zu wenig klar formuliert sei. Sie gefährde zudem den religiösen Frieden. Erklärt der Grosse Rat sie als gültig, soll sie zur Ablehnung empfohlen werden.

MARTIN KNOEPFEL

Imam Rehan Neziri hat nach den Sommerferien in Kreuzlingen 24 moslemischgläubige Viertklässler begrüsst – auf Deutsch und ohne Kopftücher. Sicherheitsbedenken der SVP gegen dieses religiöse Integrationsprojekt räumt die Thurgauer Regierung aus.

Brigitta Hochuli